Presse

Hier finden Sie einige Rezensionen und Besprechungen.

Interview zum Thema Lerntechniken bei www.bildungsxperten.net

Bitte hier klicken.

 

Zu „black stories – Köln Edition“

Dieser Packen prallvoll mit Geschichten mitten aus „Kölle am Ring“ ist einfach ein Muss für jeden, der schon mal einen Fuß in die Stadt gesetzt hat, in der so mancher erst eine ausführliche Sprachberatung benötigt, bevor er sich ins gastronomische und sonstige Getümmel stürzt. Kurzweilige Unterhaltung gepaart mit Informationen, bestens geeignet, bei jedem Exil-Kölner ein wenig Heimweh aufkommen zu lassen, nach der „Stadt met Hätz un Siel“.

(www.krimi-forum.net)

 

Zu „black stories – Sex and Crime Edition“

In allen Geschichten geht es um rätselhafte Todesfälle beim Sex. Nun, besser gesagt, in den meisten, denn manchmal kam es bereits vorher zum Exitus. Neben vielen pikanten Details, die im Übrigen allesamt sehr interessant sind, gibt es auch einige lustige Ereignisse. Statt „Bauer sucht Frau“ dreht sich bei „Frau sucht Bauer“ beispielsweise alles um die künftige Bauersfrau Anna, die ihren Michael sucht. Doch was der Landwirt gerade macht, wollen wir hier an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Von Ehebrüchen über Transvestiten bis zur Vergewaltigung ist jedenfalls alles dabei, was das Detektivherz erfreut. …

Black Stories wird mit der Sex and Crime Ausgabe um 50 neue Geschichten fortgesetzt, die zu den Höhepunkten der Serie gezählt werden können.

(www.ludoversum.de)

Die rabenschwarzen Geschichten sind inzwischen ein echter Spieleklassiker. (…) Die CAZ meint: 50 Rätsel rund um die tödlichste Nebensache der Welt – praktisch zum Mitnehmen! Diesen spannenden Fragen kann sich kein (Forsch)er entziehen.

(www.caz.de)

Mit den black stories „Sex and Crime“ ist dem moses. Verlag erneut eine schauderhaft schöne Sammlung von Mordfällen gelungen, die eine größere Gruppe an Spielern (mindestens jedoch 2) für lange Zeit in Atem hält.

(www.spieletest.at)

Die „Sex and Crime“ Ausgabe der black stories ist besonders amüsant. Es geht um Todesfälle im Zusammenhang mit der schönsten Nebensache der Welt. Das ist tragisch komisch, böse oder manchmal auch einfach nur derbe. Es geht um nackte Tatsachen, brutale Gewalt und die blödesten Zufälle.

Ein Spiel für lange Zugfahrten, Sommerabende am See oder Grillpartys mit Freunden. Hauptsache alle Teilnehmer sind erwachsen oder mindestens 12 Jahre alt.

(www.the-spine.de)

 

Zu „black stories – Holiday Edition“

Es spielt keine Rolle, welche Edition von black stories man sich kauft. Alle Rätselspiele sind eigenständig und oft etwas blutrünstig. Der Tod auf oft überraschende Art und Weise ist ein ständiger Begleiter und sorgt für nicht immer einfach zu findende Lösungen.

Abhängig von der Gruppe und nicht nur in der Ferienzeit, macht auch diese Edition viel Spaß und bietet aufgrund der 50 Rätsel viel Spannung.

(www.cliquenabend.de)

 

Zu „black stories – Medizin Edition“

Nicht alle Geschichten entsprechen wahren Begebenheiten – aber sie könnten es tun. Einige Karten der Medizin-Ausgabe beschreiben schon eher abstruse Fälle, denen nicht leicht auf die Schliche zu kommen ist. Andere wiederum wirken so naheliegend, dass man manchmal geneigt ist, das Offensichtliche auszuschließen. Diese gesunde Mischung passt und regt zum gemeinsamen Raten an.

Die Medizin-Ausgabe reiht sich nahtlos in die vielen vorherigen Varianten ein. Wer gerne knobelt, Kriminalfälle löst und Black Stories sowieso mag, wird hier bestens bedient.

(www.ludoversum.de)

Spaß garantiert!

(Lea)

 

Zu „Think Smarter – Einfach.Besser.Leben.“

Eine gute Erinnerung und Gedankenanregung zum praktischen Tun im täglichen Leben.

(Jugendschriftenausschuss des BLLV – Mittelfranken)

 

Zu „Mein Krabbelkäfer Bastelbuch“

Beginnend mit dem Frühling finden sich in diesem Buch 24 kreative Ideen rund ums Jahr. Da werden zum Beispiel aus Kieseln mit ein bisschen Farbe süße Krabbelkäfer, aus Eicheln, Zapfen und Stoffresten witzige Waldmännchen und aus Erdnüssen in Walnussschalen kleine Badewannenpiraten. Autorin Nicola Berger zeigt, wie man mit einfachen Mitteln Spaß haben kann.

(Kind & Kegel)

Wirklich schöne, interessante und auch umsetzbare Basteltipps findet man in diesem Buch. Mit den unterschiedlichsten Materialien lassen sich Kleinigkeiten herstellen, die nicht nur Haus und Garten verschönern, sondern (…) die man auch wunderbar verschenken kann. (…) Mein Lieblingsbasteltipp sind aber die tollkühnen Badewannenpiraten, die sich freuen werden, mit den Bastelkids die Badewanne zu teilen.

(Hannover Kids)

Den Großeinkauf vor dem Basteln kann man sich in Zukunft schenken. Ein Waldspaziergang, ein Griff in die Küchenschublade und ein herkömmlich bestücktes Schüleretui sind oft alles, was benötigt wird, um das Küchenfenster, den Vorgarten oder die kahle Wand  über dem Schreibtisch mit Selbstgemachtem zu schmücken. Oder Omi zu beglücken. (…) Mit übersichtlichen Materiallisten, gut verständlichen Anleitungen und großen Abbildungen gelingt Basteln im Handumdrehen. Im Nu zieren süße Walnussbienen, flauschige Filzblümchen, atmosphärische Sommerlichter und kunterbunte Holzhäuschen Haus und Hof.

(Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW – www.ajum.de)

Das ansprechend gestaltete Bastelbuch in handlicher Form von Nicola Berger animiert mit detaillierten Fotos und Zeichnungen von Sandra Kretzmann zum Basteln mit Naturmaterialien. Im Vordergrund steht das Sammeln und anschließende „Verwerten“ von gesammelten Gegenständen aus der Natur, dem Wald und dem Garten. Dabei wird den eigenen kreativen Ideen genug Raum gegeben und garantiert entstehen auch andere Werkstücke während des Schöpfungsprozesses. (…) Sollten andere Ergebnisse erzielt werden, ist das nur wünschenswert und vom kreativen Standpunkt her erstrebenswert, denn die betonte Absicht des Buches ist es, Freiraum zuzulassen.

(Jugendschriftenausschuss des BLLV – Mittelfranken)

Zuckersüße und kreative Basteltipps.

(Baby, Kind & Meer)

Hier wird Natur groß geschrieben und das Buch stellt wunderschöne Sachen mit Materialien aus der Natur vor.

(The Anna Diaries)

 

Zu „Keine Langeweile“

Kinder ab einem Alter von sieben Jahren können darin altersgerechte Rätsel lösen, finden Malvorlagen sowie Spiel- und Bastelideen. Damit wird die Fahrt nicht so schnell langweilig – und die Eltern sind dadurch gleich etwas entspannter.

(Cellesche Zeitung)

 

Zu „50 Schritte zum besseren Gedächtnis“

Eine Ideenschatztruhe für Gedächtnisstrategien.

(Jugendschriftenausschuss des BLLV – Mittelfranken)

Tolles Kartenset mit Fragen, Aufgaben und Erinnerungstechniken.

(Tina)

 

Zu „Die schönsten Kinderspiele aus aller Welt“

Die tollen Kinderspiele aus diesem Buch sind leicht verständlich und die Spielregeln und das Spielmaterial für jedes Spiel werden euch Schritt für Schritt erklärt. Und dank der tollen farbigen Illustrationen könnt ihr den Spielverlauf noch viel schneller verstehen. Viel Spaß!

(Kids Best Books.com, Christa Robbers)

Mit dem Buch Die schönsten Kinderspiele aus aller Welt (moses.), das Kinderspiele aus 22 Ländern vorstellt, will der Verlag Kinder in Uganda unterstützen. Das Buch ist in Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein Miteinander für Uganda e. V. entstanden.

http://www.buchmarkt.de/content/64122-moses-ueberreicht-6000-euro-scheck-an-miteinander-fuer-uganda-e-v.htm

 

Zu „black stories – Office Edition“

Jeder, der schon in einem größeren Büro mit mehreren Kollegen zusammengearbeitet hat, dürfte keine Probleme haben, sich in die verschiedenen Situationen hinein zu versetzen. (…) Der moses. Verlag liefert auch mit der black stories – Office Edition wieder einen soliden Ratespaß für Freunde vertrackter Geschichten.

(roter dorn – Das Medienportal)